Siegerehrung

... der Beitrag der ASJ Ulm

Nicht weniger einfallsreich war der Beitrag der ASJ Ulm. Die Ulmer hatten gemeinsam mit den Bewohnern eines ASB-Alten- und Pflegeheims zwei aufeinander folgende Nachmittage gestaltet. Zunächst ging es darum sich gegenseitig kennenzulernen und Kontakt zu knüpfen. Dazu wurden von den jungen und alten am Projekt beteiligten Menschen Blumenkästen für die Balkone der „Ulmer Hausgemeinschaften“ bepflanzt. In ihren Erfahrungsberichten beschreiben die Ulmer ASJler/innen diverse Aha-Effekte, die diese Aktion bei ihnen auslöste. Im Mittelpunkt des zweiten Nachmittags der Aktion stand ein von der ASJ für die Heimbewohner zusammengestelltes Kulturprogramm. Der Versuch zu dessen Abschluss gemeinsam zu singen, ließ sich jedoch erst verwirklichen, als mit „Auf der schwäbsche Eisebahne“ ein Lied gefunden war, in dem Jung und Alt gleichermaßen Textsicher waren. Die Jury fand an diesem Beitrag herausragend, dass die Aktion bei den Jugendlichen Interesse an den alten Menschen und deren Lebensgeschichten geweckt hat und dass die ASJ Ulm in Zukunft regelmäßig gemeinsame Aktionen mit den Bewohner/innen der Ulmer Hausgemeinschaften durchführen will.   

 

 

 

 

 

Copyright © 2007 Arbeiter-Samariter-Jugend Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
Stand:
24.02.2009 23:19:29